duernberg match trophy logo1

duernberg match trophy logo2

Matchplay Trophy

Als Einzel-Lochwettspiel wird dieses Turnier über jeweils 18 Löcher mit 3/4 Vorgabe gespielt. Die Spieler werden nach in zwei Gruppen (hcp-unabhängig) geteilt (Damen & Herren). Aus diesen Gruppentöpfen werden die Spielerpaarungen für die erste Runde gezogen (Die Damen treffen je nach Anzahl ab der dritten Runde auf Herren). Auch die Platzwahl (Ost oder West Kurs) wird im Zuge dieser Zulosung für jede Runde ausgelost und dann im Raster gelb markiert.

Die Sieger der ersten Runde spielen laut Raster gegen Sieger einer anderen Sieger-Paarung usw. bis zum Einzug ins Finale bzw. Semifinale.

Die Verlierer der jeweiligen Runde spielen gegen Verlierer einer anderen Verlierer-Paarung laut Raster; sollte er gewinnen, spielt er gegen den Gewinner einer anderen „Verlierer-Paarung“ usw. Sollte er verlieren, scheidet er aus. Der Gewinner der „Hoffnungsrunde“ (Verlierer-Paarungen) spielt im Semifinale. Daraus ergibt sich, dass jeder Spieler einmal verlieren kann (siehe Raster) und auch der Verlierer des Finales, wenn er von der Gewinner-Seite kommt, noch einmal das Finale spielen kann.

Das Teilnehmerfeld ist auf maximal 128 Teilnehmer begrenzt, bei mehr als 128 Anmeldungen entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung, bei weniger als 128 Spieler gibt es lucky places.

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des Österreichischen Golf Verbandes, den CCG-Platzregeln sowie den allgemeinen Wettspielempfehlungen des ÖGV. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des Colony Club Gutenhof ab Hcp -31 und CCG-Firmenmitglieder (Hcp -31), Mindestalter 30 Jahre. Die Spielvorgabe ist die des jeweiligen Spieltages und 3/4 Vorgabenunterschied, die zu spielenden Abschläge sind rot/gelb

Als Startgeschenk erhält jeder Teilnehmer eine Flasche Wein vom Weingut Dürnberg. Der Sieger der Dürnberg Matchplay Trophy, der Matchplay-Meister, wird auf einem vom Weingut Dürnberg gestifteten Wanderpokal vermerkt, der im Colony Club Gutenhof ausgestellt ist. Wer den Wanderpokal dreimal hintereinander oder fünfmal mit Unterbrechungen gewonnen hat, erhält ihn als Eigentum. Die Siegerehrung erfolgt im Rahmen der Siegerehrung des Martinigans‘l Turniers 2018. Das Körpergewicht des Siegers wird mit Wein des Weinguts Dürnberg aufgewogen.

Unsere Matchplay-Meister


matchplay 2017matchplay 2016matchplay 2015matchplay 2014